VEGAN WEEK #3

Hola Leute,

ich hoffe es geht euch allen gut!

Meine dritte vegane Woche ist vorbei und Ja! ich habe noch immer Spaß am Essen! Diese Woche durfte ich oft erfahren, dass auch die vegane Ernährung ihre „ungesunden“ Seiten hat. Aber das war ja klar! Nichts ist perfekt!

´Süß´ ist mein Lebenselixier, deshalb habe ich diese Woche genoßen und viele tolle Süßigkeiten geschlemmt! Mehr dazu bald …

20150117_093545

Das altbekannte und bewehrte Frühstück! Immernoch mein Favorite für den Start in den Tag!

Haferflocken + Banane + Reis-/Hafermilch + Leinensamen + Zimt

20150117_135137

Mein veganer Einkauf im Aldi war entspannt. Ich habe mich von den vielen hektischen Samstagseinkäufern nicht verschrecken lassen und in Ruhe jede Menge Inhaltsstofflisten gelesen. Fazit: Hier herrscht nicht die beste und größte Auswahl an „offiziell“ veganen Lebensmitteln, allerdings habe ich meinen Küchenschrank mit Obst und Gemüse, TK-Himbeeren, Haferflocken, Marmelade etc. gut füllen können. Alles Andere gibt es auch in normalen Supermärkten. Für spezielle Dinge, wie veganen Käse, speziellen Tofu oder Seitan, finde ich den Alnatura-Supermarkt oder auch Drogeriemärkte empfehlenswert.

20150118_162630DISCOVER VEGAN STUFF

Auch ein Außer-Haus-Essen war diese Woche gegeben. Gegessen haben meine Challenge-Partnerin und ich beim Japaner MoschMosch. Dort gibt es eine tolle Auswahl an Fleisch, Fisch, vegetarischem und veganen Essen. Auf der Speisekarte ist alles schön deklariert. Der Laden hat eine gemütliche Atmosphäre und bietet zudem super Boni für Stammkunden an. 2 für 1! Gegessen habe ich: Grünes Curry mit Kaiserschoten, Reis und Tempeh!

Was ist Tempeh?

Tempeh ist ein fermentiertes Sojaprodukt und kommt ursprünglich aus Indonesien. Anders als bei Tofu wird die ganze Sojabohne verarbeitet und enthält viele Proteine. Durch den Zusatz von Edelschimmelpilz „Rhizopus oligosporus“ (Nein, nichts aus Harry Potter!) bekommt es seine spezielle Textur und den Geschmack.

Ich kannte Tempeh vorher nicht und habe mich auf das Experiment eingelassen. Geschmeckt hat es mir sehr gut. Obwohl es, wie viele andere Sojaprodukte, angeblich als Fleischersatz dienen soll, schmeckte es sehr getreidig. Demnach war es sättigend und passt hervorragen zu dem gebratenen Gemüse.

IMG_0618 IMG_0622 20150116_183302

Ich hoffe euch gefällt die dritte Woche!

Habt ihr Restaurant-Empfehlungen mit vegetarischem oder/und veganem Essen?

xo, eure A!

Advertisements

2 Kommentare

    1. Kartoffeln aus dem Ofen sind mir die Liebsten! Das waren frische ziemlich kleine Kartoffeln mit Schale und Zwiebeln in den Ofen geschoben. Oben drauf kam Rosmarin und Öl. Super lecker! :)

      Gefällt mir

Lasst hören!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s