lunch

Keep calm and stay healthy

Moin ihr Lieben,

weiter geht´s mit einfachen, ganz schnellen Rezepten für Mittag- oder Abendessen!

Was brauche ich zum Glücklichsein?

~ Gemüse! ~ Geschmack! ~ Sättigungsbeilage!  ~

Mittag- oder Abendessen

Quinoa-Tomaten-Petersilien-Salat mit gebratenen Möhren und Dinkelburger

20150510_191806

Zutatenliste = Rezeptname
  • 200 g Quinoa mit der 2 1/2 fachen Menge kochendem Wasser 20 min köcheln lassen (schmeckt besonders gut, wenn ihr das Wasser mit Gemüsebrühe würzt – nehmt da nicht die Billigste, es gibt große Unterschied im Geschmack – )
  • Dinkelburgermischung (gibt es im Supermarkt, Reformhaus, Biomarkt) wird mit heißem Wasser aufgegossen, 10 min ruhen lassen
  • währenddessen 2 große Tomaten würfeln, 1/2 Bund Petersilie hacken
  • Dinkelburger formen und in einer heißen Pfanne mit Öl auf mittlerer Hitze anbraten
  • 3-4 Möhren in Streifen mit etwas Öl in der Pfanne auf mittlerer Hitze anbraten und bis zur gewünschten Bräune und Biss garen lassen (alles mit Salz, Pfeffer würzen)
  • Quinoa mit etwas Leinöl, Tomaten und Petersilie mischen
  • Burger, Möhren und Salat anrichten – Fertig!

 

Ofengemüse mit Spinatsalat und Dip – dazu Erdbeeren

Zutatenliste

Süßkartoffeln, Möhren, Zucchini, Babyspinat, Tomaten, Schafskäse (alternativ kann eingelegter Tofu/gebackener Tofu verwendet werden), Quark (mit Kräutern, Cornichons, Radieschen, Zwiebeln oder einen veganen Aufstrich oder veganer Quark), Erdbeeren

20150511_171942

  • Gemüse in Stücke/Streifen/Schiffchen scheiden und in Öl, Salz und Rosmarin schwenken
  • auf einem Backblech bei 180-200 °C ca. 20 min backen
  • Babyspinat waschen und mit Tomaten und anderen gewünschten Zutaten mischen
  • Dip zubereiten und ordentlich würzen

WÜRZEN: Salz lässt sich wunderbar durch frische Kräuter oder andere Gewürze ersetzen oder ergänzen. Oregano, Rosmarin, Thymian, Curry, Liebstöckel (maggi)… probiert euch aus!

  • Ofengemüse, Salat und Dip sowie leckere Erdbeern als Nachtisch anrichten und – Fertig!

 

Bratkartoffel-Restessen-Pfanne

Zutatenliste

Gekochte Kartoffeln, Paprika, Zucchini, gern Restgemüse

20150519_131251neu

20150519_132606

 

  • Kartoffeln in Scheiben in etwas heißem Öl anbraten (beliebig Zwiebelwürfel dazu)
  • Gemüse schnibbeln und in die Pfanne geben, alles kräftig würzen
  • wer es gern saftig mag, gibt 2 EL Nussmuss gemixt mit etwas Wasser und Salz dazu und verüht alles kräftig – das sieht dann so aus –>

20150518_162751

 

  • Fertig!

 

Vielleicht konnte ich euch zu SIMPLE, EASY, FAST AND YUMMY inspirieren?

Wenn Ja, gern meinem Blog folgen und wieder kommen!

Machts gut! Eure Alex!

Advertisements