ofengemüse

Keep calm and stay healthy

Moin ihr Lieben,

weiter geht´s mit einfachen, ganz schnellen Rezepten für Mittag- oder Abendessen!

Was brauche ich zum Glücklichsein?

~ Gemüse! ~ Geschmack! ~ Sättigungsbeilage!  ~

Mittag- oder Abendessen

Quinoa-Tomaten-Petersilien-Salat mit gebratenen Möhren und Dinkelburger

20150510_191806

Zutatenliste = Rezeptname
  • 200 g Quinoa mit der 2 1/2 fachen Menge kochendem Wasser 20 min köcheln lassen (schmeckt besonders gut, wenn ihr das Wasser mit Gemüsebrühe würzt – nehmt da nicht die Billigste, es gibt große Unterschied im Geschmack – )
  • Dinkelburgermischung (gibt es im Supermarkt, Reformhaus, Biomarkt) wird mit heißem Wasser aufgegossen, 10 min ruhen lassen
  • währenddessen 2 große Tomaten würfeln, 1/2 Bund Petersilie hacken
  • Dinkelburger formen und in einer heißen Pfanne mit Öl auf mittlerer Hitze anbraten
  • 3-4 Möhren in Streifen mit etwas Öl in der Pfanne auf mittlerer Hitze anbraten und bis zur gewünschten Bräune und Biss garen lassen (alles mit Salz, Pfeffer würzen)
  • Quinoa mit etwas Leinöl, Tomaten und Petersilie mischen
  • Burger, Möhren und Salat anrichten – Fertig!

 

Ofengemüse mit Spinatsalat und Dip – dazu Erdbeeren

Zutatenliste

Süßkartoffeln, Möhren, Zucchini, Babyspinat, Tomaten, Schafskäse (alternativ kann eingelegter Tofu/gebackener Tofu verwendet werden), Quark (mit Kräutern, Cornichons, Radieschen, Zwiebeln oder einen veganen Aufstrich oder veganer Quark), Erdbeeren

20150511_171942

  • Gemüse in Stücke/Streifen/Schiffchen scheiden und in Öl, Salz und Rosmarin schwenken
  • auf einem Backblech bei 180-200 °C ca. 20 min backen
  • Babyspinat waschen und mit Tomaten und anderen gewünschten Zutaten mischen
  • Dip zubereiten und ordentlich würzen

WÜRZEN: Salz lässt sich wunderbar durch frische Kräuter oder andere Gewürze ersetzen oder ergänzen. Oregano, Rosmarin, Thymian, Curry, Liebstöckel (maggi)… probiert euch aus!

  • Ofengemüse, Salat und Dip sowie leckere Erdbeern als Nachtisch anrichten und – Fertig!

 

Bratkartoffel-Restessen-Pfanne

Zutatenliste

Gekochte Kartoffeln, Paprika, Zucchini, gern Restgemüse

20150519_131251neu

20150519_132606

 

  • Kartoffeln in Scheiben in etwas heißem Öl anbraten (beliebig Zwiebelwürfel dazu)
  • Gemüse schnibbeln und in die Pfanne geben, alles kräftig würzen
  • wer es gern saftig mag, gibt 2 EL Nussmuss gemixt mit etwas Wasser und Salz dazu und verüht alles kräftig – das sieht dann so aus –>

20150518_162751

 

  • Fertig!

 

Vielleicht konnte ich euch zu SIMPLE, EASY, FAST AND YUMMY inspirieren?

Wenn Ja, gern meinem Blog folgen und wieder kommen!

Machts gut! Eure Alex!

Advertisements

Kein Bock zu Kochen?

Zu Müde? Zu Spät? Zu Unmotiviert?

Manchmal sind Kartoffeln schälen, Julienne-Gemüse schnitzen und Soßen passieren zu stressig. Da muss was Einfaches her! Noch schneller als sonst und vor allem ohne viel Handarbeit.  Alles bitte so bequehm wie möglich!!

Dann mach´s doch im Ofen!

IMG_0692 IMG_0693 IMG_0695Einfach Kartoffeln, Süßkartoffeln oder was sonst so da ist, unordentlich schnibbeln und gut würzen! Süßkartoffeln schmecken auch ohne viel Salz. Kartoffeln müssen, je nach Art, nicht einmal geschält werden. Ich habe viel Rosmarin verwendet!

Achtet auf die Garzeiten der Gemüsesorten. Kartoffeln brauchen z. B. etwas länger als die Süßkartoffel. Dafür habe ich hier die Kartoffel einfach dünner geschnitten.

Yummy!

Oder iss es roh!

IMG_0696Mit einem technisch passablen Schneidegerät wäre das Schneiden noch einfacher, als wenn das Küchenmesser die Arbeit machen muss. Vielleicht eine Moulinette? Oder einen V-Gemüsehobel? Standmixer, Handrührgerät und Stabmixer kann ich aus persönlichen Erfahrungen nicht empfehlen… nein nein.

Roh ist allerdings nicht jedermanns Sache. Manchen Menschen liegt es schwer im Magen, besonders Abends. Also Aufpassen!

Oder geh doch Essen!

20150221_171556 20150221_171600Süß geht immer! Besonders Pfannkuchen und Kaiserschmarrn! Beides Vegan und SUPER LECKER!

Wo wir waren? In den Kaiserhüttn! 

Oder trink doch was!

IMG_20150222_201951[1]Entdeckt, gefreut!

True Fruits Smoothies (szzssszzs) sind toll. Die Homepage des Saftladens lässt Image und Einstellung des Teams erahnen! ;) Die Smoothies stehen für reife gepflückte Früchte, für keinen zusätzlichen Zucker sowie andere unnötigen Zutaten. Voll transparent durch ehrliche Inhaltsstoffe und Verpackung. Konzept und Idee sowie Umsetzung finde ich toll! Und die 750 ml Flasche ist fast´ne ganze Mahlzeit!

Prost!

 

Habt ihr noch andere Tipps satt zu werden ohne gleich nur die Tüte aufzureißen und reinzustopfen?

Wenn Ja, dann teilt Sie doch einfach hier!

Xo, eure alex!