true fruits

Ich mach das, was mir gefällt

IMG_0714

Ganz nach dem Pippilotta-Prinzip, mach ich mir die Welt einfach so, wie sie mir gefällt.
Auch bei meiner Ernährung.

 Seit mutig, trau dich und mach was dir gefällt!

Es gibt zich verschiedene Arten der vegetarischen oder veganen Ernährung, also Mischformen. Vom Ovo-Vegetarier [Fleisch, Fisch und Milch-Hasser], Lacto-Vegetarier [Fleisch, Fisch und Eier-Hasser], Lacto-Ovo-Vegetarier [Feisch und Fisch-Hasser] bis zum Hard-Core-Veganer oder dem Teilzeit-Veganer.

Manche Veganer essen Hefe, manche nicht. Manche trinken keine Cola, weil der Etikettenkleber nicht vegan ist, Andere trinken Apfelsaft und Wein [oft nicht vegan]. Viele Vegetarier essen auch keine Eier oder trinken Milch, essen aber Käse. Käse ist streng genommen nicht vegan.  Der Vebu hat eine tollen Beitrag dazu veröffentlicht. [hier]

Was gegessen und getrunken wird, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ob dabei nun ethische, ökologische und gesundheitliche Risiken beachtet sind… Die Verantwortung trägt heute jeder selbst.

Ich sage nicht, das jeder die Wahl hat. Denn leider haben nicht alle Menschen auf dieser Welt die Wahl, was sie essen möchten/können. Allerdings beziehe ich mich größtenteils auf die Länder mit Lebensmittelüberschuss. In Deutschland stehen die Regale voll mit Nahrungsmitteln. Du kannst dich also entscheiden.

Wenn du also Lust hast, einen Tag, mehrere Wochen oder jahrelang keinen Fisch zu essen, dafür aber Bio-Eier vom Bauernhof nebenan zu kaufen oder hauptschlich vegan isst, nur auf deinen geliebten Raps-Honig nicht verzichten möchtest, dann mach was dir gefällt! Niemand sollte über das was du tust urteilen. Und du solltest über das was andere Menschen tuen/essen nicht urteilen.

Leben und leben lassen.

Die Aggression gegenüber den Ernährungsformen sollte aufhören. Schlechte Gewissen entstehen in dir selbst. Versuche niemand dafür verantwortlich zu machen. Das Bewusstsein für Lebensmittel und Tiere, die Umwelt und Menschen muss im Allgemeinen erhöht werden und ich finde der Trend geht in die richtige Richtung. Stichwort Achtsamkeit! Bis dahin, lasst jedem wie er will. Entscheide für dich, was für dich am Besten funktioniert und womit du am Besten leben kannst.

 

Zurechtweiser? Verständnissvoller? Moralapostel? Mitmacher?

Was bist du?

Schönen Abend euch! xo, eure alex!

 

Kein Bock zu Kochen?

Zu Müde? Zu Spät? Zu Unmotiviert?

Manchmal sind Kartoffeln schälen, Julienne-Gemüse schnitzen und Soßen passieren zu stressig. Da muss was Einfaches her! Noch schneller als sonst und vor allem ohne viel Handarbeit.  Alles bitte so bequehm wie möglich!!

Dann mach´s doch im Ofen!

IMG_0692 IMG_0693 IMG_0695Einfach Kartoffeln, Süßkartoffeln oder was sonst so da ist, unordentlich schnibbeln und gut würzen! Süßkartoffeln schmecken auch ohne viel Salz. Kartoffeln müssen, je nach Art, nicht einmal geschält werden. Ich habe viel Rosmarin verwendet!

Achtet auf die Garzeiten der Gemüsesorten. Kartoffeln brauchen z. B. etwas länger als die Süßkartoffel. Dafür habe ich hier die Kartoffel einfach dünner geschnitten.

Yummy!

Oder iss es roh!

IMG_0696Mit einem technisch passablen Schneidegerät wäre das Schneiden noch einfacher, als wenn das Küchenmesser die Arbeit machen muss. Vielleicht eine Moulinette? Oder einen V-Gemüsehobel? Standmixer, Handrührgerät und Stabmixer kann ich aus persönlichen Erfahrungen nicht empfehlen… nein nein.

Roh ist allerdings nicht jedermanns Sache. Manchen Menschen liegt es schwer im Magen, besonders Abends. Also Aufpassen!

Oder geh doch Essen!

20150221_171556 20150221_171600Süß geht immer! Besonders Pfannkuchen und Kaiserschmarrn! Beides Vegan und SUPER LECKER!

Wo wir waren? In den Kaiserhüttn! 

Oder trink doch was!

IMG_20150222_201951[1]Entdeckt, gefreut!

True Fruits Smoothies (szzssszzs) sind toll. Die Homepage des Saftladens lässt Image und Einstellung des Teams erahnen! ;) Die Smoothies stehen für reife gepflückte Früchte, für keinen zusätzlichen Zucker sowie andere unnötigen Zutaten. Voll transparent durch ehrliche Inhaltsstoffe und Verpackung. Konzept und Idee sowie Umsetzung finde ich toll! Und die 750 ml Flasche ist fast´ne ganze Mahlzeit!

Prost!

 

Habt ihr noch andere Tipps satt zu werden ohne gleich nur die Tüte aufzureißen und reinzustopfen?

Wenn Ja, dann teilt Sie doch einfach hier!

Xo, eure alex!